2019, Schlussausfahrt nach Maria Taferl

2019, European Bike Week – Faak
8. September 2019
2019, Stammtisch
29. Oktober 2019

27. bis 29.09.2019 – Der Saisonabschluss wurde typisch für das Wien-Chapter äußerst lustig, geistreich, kurzweilig, vielseitig, intensiv, gemütlich, entspannt und in Erinnerung bleibend begangen.

25 Bikes, 2 Trikes, ein Rolls-Royce, 31 Members und ein Director (gesundheitlich angeschlagen, daher der Rolls-Royce) starteten gestärkt von köstlichen Pariser Kipferln und Bagels Richtung Maria Taferl, wo das Hotel Schachner, welches von unserem Activity „Super Fexl“ perfekt ausgesucht wurde, auf das Wien-Chapter wartete.

Die von Step, dem Road Captain der Ausfahrt, ausgewählten Streckenabschnitte waren wieder einmal märchenhaft im wahrsten Sinne des Wortes. Führten doch so manche Straßen durch mystisch beeindruckende Wälder, auch ein Sandwegerl durfte von uns befahren werden.

 

Mittagspause machten wir beim Bergwirt in Zwettl, wo wir bereits zur Startausfahrt essen hätten sollen und uns damals der Regen daran vorbeigeschwemmt hat. Gut war es, dass wir „gezwungen“ wurden es zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen, denn die Küche war hervorragend, der regionale Mohn wunderbar kombiniert verarbeitet.       
Kurz vor unserem Ziel Maria Taferl, fielen wir ungeplant in ein Gasthaus ein, welches eigentlich erst einen Tag später eröffnete. Das Bier war o.k., die Stimmung war o.k. – war ja das Wien-Chapter vor Ort – und so gaben wir unser o.k. für die Eröffnung.

 

Im Hotel angekommen wartete unser Toni mit Monika auf uns und auch die beiden ließen den Tag in der Bar bzw. auf der Dachterrasse des Hotels ausklingen.

   

Der zweite Tag wurde nur von einer kleinen Gruppe zum Fahren genutzt, welche tapfer bei durchwachsenem Wetter im Waldviertler Schuh-Shop landete und auch wieder heil in Maria Taferl ankam. Der Rest von uns ließ die wunderbare Atmosphäre von Maria Taferl, die Schatzkammer und so manches Bier auf sich wirken um letztendlich bei der geplanten Schnapsverkostung, die von einer Führung in die Kirche gepimpt wurde, zu landen.

Sehr lustig erschienen dann alle beim Abendessen mit dem erworbenen Maskottchen für das Chapter: ein bunter Papagei, der nachplappert was besser nicht vorgeplappert wird. So manche zogen es an diesem Tag vor, früh ins Bett zu gehen.

Der dritte Tag, ein Sonntag, hat seinem Namen alle Ehre gemacht und Sonnenschein begleitete uns bis zum Schluss. Die Fahrt von Maria Taferl nach Mariazell, wo wir im Restaurant „Zu den drei Hasen“ auf die Tagesausfahrt-Truppe (geführt von unserem Chilli) stießen war so, wie man sie sich wünscht, wunderschön. In Mariazell gab es auch die Möglichkeit die Kirche zu besuchen. Mit dem guten Geist des Wallfahrtsortes machten wir uns über Niederalpl, Prein an der Rax und der Weinbergstraße auf den Weg zu Fischer´s AR wie immer der letzte Stopp.

       

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es eine äußerst gelungene Schlussausfahrt war, mit guter Stimmung und allem, was dazu gehört.

Großen Dank noch an jene, die sich für das Gelingen besonders engagiert haben:
Felix Nowack, Activity
Thomas Stepanek „Step“, Road Captain
Markus Chencinsky „Chilli“, Road Captain der Tagesausfahrt
und allen Safeties, die für ein gutes Gefühl on the road gesorgt haben

Text: Eva (Historian)   Fotos: Chilli (Photographer), Eva und andere 😊