2022, Visit Zagreb Tour

2022, “Tagesausfahrt” – Early Bird Ride an den Neusiedlersee
5. Juni 2022
2022, 20 Jahre Voralpen-Chapter auf Burg Plankenstein
9. Juli 2022

16.-19.06.22 – Eine kleine aber feine Truppe hat sich am 16. Juni auf den Weg nach Zagreb gemacht. Unsere Roadkäpten, Andreas und Gerda, haben eine super Strecke erstellt (AvG: die Gruppe Nord hat sich mit der Gruppe Süd in Zöbern gesammelt und wir sind bei Bad Radkersburg zu den Slowenen geschlichen, und weiter über Murska Sobota und Ormoz zur völlig verbaustellten aber auch völlig verwaisten Grenze gestossen um fast unbemerkt nach Kroatien einzufallen, und weiters vor Varazdin auf die Bundesstrasse zu pirschen um zur Ostflanke Zagrebs zu gelangen). Nachdem wir unser erstes kühles Getränk zu uns genommen hatten (AvG: noch bevor die Kaffeefahrt-Touristen in unserem Hotel einfielen), ging es ab in eine sehr leckere und vor allem äußerst günstige Pizzeria (AvG: inklusive Ausnüchterungsmarsch vom „Castello“ bis zum Hotel).

Der nächste Tag wurde von unserer Gerda mit Highlights des Sightseeings bestückt (AvG: erstes Highlight waren die Parkplätze für 7 Harleys mitten im Stadtzentrum). Sie führte uns durch die Innenstadt in Zagreb und erzählte uns allerhand dazu. Wirklich großartig und interessant, abseits der Touristen, eine Privatführung zu bekommen. (AvG: dann ging es mit den Harleys rauf auf den Sljeme, den Hausberg von Zagreb, auf dem auch Weltcup-Ski-Rennen stattfinden; ein Panorama zum Hinknien). Der krönende Abschluss waren die Cremeschnitten, wo wir ein bisschen länger verweilten um den Gewittern aus dem Weg zu gehen. Man will ja bekanntlich nicht nass werden, wenn es nicht unbedingt sein muss. (AvG: neben den Cremeschnitten ist der Eindruck beim örtlichen Dealer und am Haussee Jarun eher blass ausgefallen, dafür sind wir aber wieder im Castello eingefallen).

Am Samstag hat uns Gerda verlassen (AvG: natürlich nicht böswillig sondern vorangekündigt) um bei der Taufe ihres Enkelkindes dabei zu sein und somit machte sich die restliche Truppe auf, um an den Strand zu fahren. Herrliches Wetter, kühles Wasser und gutes Essen, was will man „Meer“. Naja, einen Strafzettel wegen fehlenden Parkscheinen bei den Mopeds. Nach diesem super schönen Tag sind wir noch zu Gerdas Familie dazu gestoßen um den Abend mit ihr gemütlich ausklingen zu lassen.

Die Heimreise verlief ebenfalls sehr gut (AvG: den geordneten Rückzug haben wir über Marija Bistrica – einem Wahlfahrtsort – angetreten, und dann auf den selben Pfaden, auf denen wir gekommen sind, Richtung Heimat).

War ein informatives, lustiges und abwechslungsreiches Wochenende. Vielen Dank an unsere Gerda für die super Organisation.

Text: Daniela Sch.

AvG “Anmerkung von Gerda“: Gerda MSt.

Fotos: Gerda MSt.